ikb höhenretter

Aufbaukurs PSA gegen Absturz und Retten im Gerüstbau

Lehrgangstyp Aufbaukurs/Erweiterungsmodul │ Kursnummer AUS020 │ Kursgebühr 289,- EUR zzgl. MwSt.

Inhalte

In unserem Aufbaumodul erlernen PSA-Anwender das Sichern bei Aufbau und Abbau von Arbeits- und Schutzgerüsten. Wir schulen Sie in Rettung am Arbeitsplatz mit Abseil- und Rettungshubgeräten, Retten von Gitterträgern, sowie der richtigen Auswahl von Anschlagpunkten. Weitere Schulungsinhalte sind der ordnungsgemäße Zustand von PSA, das Auslösen einer Rettungskette und besondere Gefahren im Gerüstbau.

Zielgruppe

Anwender, die PSA gegen Absturz im Gerüstbau tragen und die Rettung am Arbeitsplatz sicherstellen.

Ausbildungsziele

  • Anwendung von Auffang- und Haltesystemen
  • Gesichertes Aufbauen von Fassadengerüsten mit Falldämpfern und Höhensicherungsgeräten
  • Sichern auf Gitterträgern mit Y-Verbindungsmittel
  • Rettung von Gerüstlagen und Gitterträgern

Geltende Vorschriften

  • DGUV-Regel 112-198
  • DGUV-Regel 112-199
  • DGUV-I 201-011

Zertifikat

  • Abschluss mit Teilnahmebestätigung
  • Eintrag in den Sicherheitspass

Gültigkeit

Gemäß DGUV-R 112-198/199 ist einmal jährliche eine Wiederholungsunterweisung erforderlich.

Dauer

  • 1-tägig
  • 09:00 – 16:30 Uhr
  • 9 UE á 45min

Ausbildungsort

IKB Akademie
Glockenstraße 81b
53844 Troisdorf bei Bonn

Gruppengröße

bis 8 Personen

Voraussetzungen

  • 18 Jahre
  • Ersthelferausbildung wird empfohlen
  • Arbeitsmedizinische Untersuchung nach G 41 wird empfohlen
  • Grundkurs PSA gegen Absturz Anwendung und Rettung gemäß DGUV-Regel 112-198/199

Erforderliche Ausrüstung

  • Arbeitsschutzkleidung
  • Sicherheitsschuhe

Erforderliche PSA gegen Absturz

  • Schutzhelm (gemäß EN 397 oder EN 12492 oder EN 14052)
  • Auffanggurt (gemäß EN 361)
  • I-Verbindungsmittel mit Falldämpfer (EN 355) oder 2,5m Höhensicherungsgerät (EN 360)

Mietpreis für Leihausrüstung: 35,- EUR zzgl. MwSt.