Atemschutzgeräteträger für Pressluftatmer und Druckluftschlauchgeräte mit Rettungsaufgaben

Lehrgangstyp Grundlehrgang │ Kursnummer AUS094 │ Kursgebühr 759,- EUR zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Zielgruppe

  • Anwender, die Isoliergeräte (umluftunabhängiger Atemschutz) und Filtergeräte (umluftabhängiger Atemschutz) für den Arbeitseinsatz in der Industrie einsetzen und die innerbetriebliche Rettung sicherstellen.

Ausbildungsziele

  • Anwendung von filtrierenden Atemschutz
  • Handhabung von Pressluftatmern
  • Handhabung von Druckluftschlauchgeräten
  • Einsatz unter Atemschutz
  • Durchführen der täglichen Einsatzprüfung
  • Gerätekunde und Funktionsweise
  • Einsatzgrenzen
  • Notfälle und Rettungsübungen
  • Gesetzliche Grundlagen, Anatomie und Physiologie

Inhalte

  • In unserer Schulung erlernen Sie die richtige Auswahl und Handhabung von Isoliergeräten – Pressluftatmer und Druckluftschlauchgeräten.
  • In praktischen und theoretischen Unterrichten lernen Sie die Atemschutzgeräte richtig einzusetzen. Wir schulen Sie in Einsatzgrenzen, technischer Funktionsweise und Gefahren für den Menschen.
  • Für den Notfall erlernen Sie in praktischen Übungen die Selbst- und Kollegenrettung. Die Ausbildung beinhaltet eine theoretische und praktische Prüfung.

Geltende Vorschriften

  • DGUV-R 112-190

Zertifikat

  • Abschluss mit Teilnahmebestätigung
  • Eintrag in den Sicherheitspass

Gültigkeit

  • Die Ausbildung gilt unbefristet.
  • Gemäß DGUV-R 112-190 ist jährliche eine Wiederholungsunterweisung erforderlich.

Dauer

  • 2,5 Tage
  • Tag 1 und 2
    09:00-16:30 Uhr
    (9 UE á 45 min.)
  • Tag 3
    09:00-12:30 Uhr
    (4 UE á 45 min.)

Ausbildungsort

IKB Akademie
Glockenstraße 81b
53844 Troisdorf bei Bonn

Gruppengröße

bis 8 Personen

Voraussetzungen

  • 18 Jahre
  • Ersthelferausbildung wird empfohlen
  • Arbeitsmedizinische Untersuchung nach G 26.3
  • Kein Bart oder Gesichtsschmuck

Erforderliche Ausrüstung

  • Arbeitsschutzkleidung
  • Sicherheitsschuhe
  • Handschuhe
  • Schutzhelm mit Kinnriemen (gemäß EN 397 oder EN 12492 oder EN 14052)

Erforderliche PSA gegen Absturz

  • wird Ihnen während des Lehrgangs bereitgestellt

+++++ Erfahrene Dozenten aus dem Bereich Atemschutz und Training an einer der modernsten Confined Space Simulationsanlagen +++++